Samstag, 14. April 2018

Hintergrund gestalten

Bevor es gleich raus in die Sonne geht, zeig ich euch noch was:

 
 
Ich war die Woche wieder bei meiner Freundin Cory und habe mal ihre Stempelsets ausprobiert. 
Dieses Mal, wie manche von euch vielleicht schon erkennen, 
das Stampin Up Stempelset "Mosaic Madness" mit passender Stanze

Zunächst habe ich eine recht schlichte Karte mit dem Muster gestaltet in blautönen. 
Sprüche bei den Karten habe ich mit Absicht erst nochmal weggelassen, die kann ich zur passenden Gelegenheit dann noch nachstempeln.

Die Hintergründe der in "Zarte Pflaume" gehaltenen Karten, habe ich mit einem Schwämmchen mit Stempelfarbe von dem entsprechenden Stempelkissen gestaltet. 
Damit es noch mehr wirkt, bin ich ich noch mit der Farbe von dem etwas leuchtenderen Stempelkissen "Rosenrot" drüber gegangen.
Ich habe einfach mit dem Schwamm auf dem Stempelkissen getupft und anschließend auf dem Papier damit getupft, gekreist, gerieben. Ganz wie ich wollte.
Bei der zweiten Karte in rosatönen habe ich eine "Schablone" hergestellt. Einfach aus dem bereits ausgestanzten Mosaik.
Anschließend habe ich diese Karte nochmal mit Hilfe der Schablone mehr betupft/verrieben, damit dieses Mosaik besonders deutlich wird. 

Ein toller Effekt, findet ihr nicht auch?

Hier muss man aber darauf achten, dann die Schablone einen dicken Rand besitzt, damit man nicht aus Versehen darüberhinaus reibt und unschöne Striche vom Rand entstehen.


Vielleicht wollt ihr sowas ja mal nachmachen.  
Viel Spaß dabei!

Lieben Gruß
Bini