Freitag, 19. September 2014

Schrumpffolie und Bembel-Ohrringe

So und hier dann mein erster kreativer Beitrag seit langem:

Mit meiner Schwester habe ich vor längerer Zeit einmal Schrumpffolie ausprobiert und bin begeistert.

Wir bestellten uns Schrumpffolie, druckten Motive aus dem Internet oder malten Bilder auf die Folie und schnitten die einzelnen Dinge aus.
Anschließend ging es in den Backofen damit.

Kleingeschrumpft sahen die Sachen wirklich schon sehr schön aus und wir waren wirklich begeistert, weil sie auch sehr stabil wirkten. :)


Anschließend befestigte ich kleine Aufhängungen an den einzelnen Anhängern, die als Ketten-, Ohrring-, Reißverschluss- oder ähnliche Anhänger dienen sollen.
(Hier ist es wichtig vor dem Schrumpfen recht große Löcher in die Motive zu stanzen. Ansonsten habe ich aber auch "vergessene" Löcher nachträglich noch mit einer heißen Nadel hineinbekommen)


Und damit Ihr Euch auch ein Endergebnis gut vorstellen könnt, habe ich mal meine Bembel-Ohrringe hier für Euch:


Als Frankfurterin gehört es doch dazu solche zu besitzen und sie in einer Apfelweinwirtschaft zu tragen... ;)

Viel Spaß beim selbst mal Ausprobieren! :)

Eure Bini

Keine Kommentare: